Bilden
Im Schulmuseum Bremen können die Besucher nicht nur schauen und zuhören, sondern auch zahlreiche museumspädagogische Angebote nutzen.
 
Besucher, ob jung oder alt, erleben spielerisch den Unterricht der Jahrhundertwende um 1900 oder spüren im freien künstlerischen Werken etwas von der schöpferischen Atmosphäre der Versuchsschule. Gruppen mit speziellem Interesse können Führungen und Aktionen zu Sonderthemen vereinbaren.
 
Der Museumsbesuch von Schulklassen wird in der Lehrerberatung vorbereitet. Die Museumspädagogischen Bausteine" geben vielfältige Anregungen für einen lebendigen Gang durch die Bremer Schulgeschichte.
 
Öffentliche Führungen, Filmvorstellungen oder jahreszeitliche Sonderprogramme versprechen auch beim wiederholten Besuch des Bremer Schulmuseums kurzweilige Stunden.