Seit 1983 sucht und bewahrt das Schulmuseum Bremen Objekte, Dokumente und Bildquellen zur Bremer Schul- und Bildungsgeschichte. Dabei bildet sie Schwerpunkte, die nicht nur für Bremen, sondern - wegen ihres exemplarischen Charakters -auch überregional von Bedeutung sein können.
 
Inzwischen ist der Fundus auf etwa 30 000 Objekte angewachsen. Daneben sind ein Fotoarchiv, eine Schriftgutsammlung und eine Bibliothek entstanden.
 
Die einzelnen Sammlungen sind in sehr unterschiedlichem Umfang erfasst, erschlossen und bewertet. Gegenwärtig können sie der Öffentlichkeit nur bedingt zur Verfügung gestellt werden.
Sammlungen und Archive
Tintenglas
Wegen seiner Schwanenhalsform stammt das aus Pressglas hergestellte Tintenglas wahrscheinlich aus einer  sogenannten "Rettig-Bank", um 1900, Altes Gymnasium, Dechanatstraße.