Die Bibliothek des Bremer Schulmuseums umfasst etwa 30 000 Bände. Sie besteht aus einer Schulbuchabteilung und aus einer Abteilung mit älterer didaktischer Literatur. Außerdem gibt es eine Abteilung "Bremer Lehrer als Autoren" und eine umfangreiche Sammlung von Ganzschriften, die besonders bis 1960 im Unterricht eine wichtige Rolle spielten. Die Gliederung der Bibliothek folgt im wesentlichen den Unterrichtsfächern. Innerhalb der einzelnen Sachgebiete ist die Aufstellung nach Erscheinungsjahr vorgenommen. Daraus ergibt sich eine recht gute Benutzbarkeit der Literatur, obwohl ihre bibliothekarisch korrekte Bewahrung und Dokumentation aussteht.
 
Die Bibliothek ist nach Voranmeldung als Präsenzbibliothek zu benutzen.
Bibliothek
Bibliothek im Bremer Schulmuseum
 
Die historischen Bücherregale
stammen aus der früheren Lehrerbibliothek des abgerissenen Gymnasiums am Hillmannplatz.