Zum Fundus des Schulmuseums gehören etwa 3.000 Schulwandbilder. Die ältesten datieren ins ausgehende 19. Jahrhundert, die jüngsten stammen aus den 1950er Jahren.   
 
Neben den Bildern für den Anschauungsunterricht, wie er um 1900 in der Grundstufe der Volksschule als eigenes Fach erteilt wurde, finden sich im Bestand Wandbilder zu den verschiedenen Fächern. Unter anderem beinhaltet er die Boppschen Wandtafeln für die Naturkunde und Darstellungen zur Naturgeschichte, zur Erdkunde und zur Geschichte.
 
Der Bestand wird in Zusammenarbeit mit dem „Archiv schulisches Wandbild" an der Universität Würzburg erschlossen.
Sammlung "Schulwandbilder"
Blick in den Magazinboden
für Schulwandkarten